_00A3057 1
_00A3062 1

Therapiedauer 30 Minuten

• Manuelle Therapie

• Schienenbau für Arm, Hand oder Finger

• Verbesserung von Gelenkfunktionen einschließlich                          Gelenkschutz

• Entwicklung oder Verbesserung der Grob- und Feinmotorik

• Narbenbehandlung

• Entwicklung oder Verbesserung der Koordination von                    Bewegungsabläufen und der funktionellen Ausdauer

Ihre Verordnung

Motorischfunktionelle Behandlung / Handtherapie

Sensomotorisch-perzeptive Behandung

Hirnleistungstraining / neuropsychologisch orientierte Behandlung

Psychisch-funktionelle Behandlung

Hausbesuch

Leistungen außerhalb der Heilmittelverordnung

Die Therapie mit Beispielen

Therapiedauer 45 Minuten

• Desensibilisierung und Sensibilisierung einzelner                          Sinnesfunktionen

• Verbesserung der Körperwahrnehmung

• Stabilisierung sensomotorischer und perzeptiver Funktionen zur      Verbesserung der Gleichgewichtsfunktion

• Erlangen der Grundarbeitsfähigkeiten

• Verbesserung der eigenständigen Lebensführung auch unter          Einbeziehung technischer Hilfe

Therapiedauer 30 Minuten

• Verbesserung und Erhalt kognitiver Funktionen wie                         Konzentration, Merkfähigkeit, Aufmerksamkeit, Orientierung,          Gedächtnis sowie Handlungsplanung und Problemlösung

• Erlangen der Grundarbeitsfähigkeiten

• Verbesserung der eigenständigen Lebensführung, auch unter         Einbeziehung technischer Hilfen

Therapiedauer 60 Minuten

• Verbesserung und Stabilisierung der psychischen

   Grundleistungsfunktionen wie Antrieb, Motivation, Belastbarkeit,      Ausdauer, Flexibilität und Selbständigkeit in der                               Tagesstrukturierung

• Verbesserung der psychischen Stabilisierung und des                      Selbstvertrauens

• Verbesserung des situationsgerechten Verhaltens sowie der           sozioemotionalen Kompetenz und Interaktionsfähigkeit

Der Arzt kann Hausbesuch verordnen bei Bedarf. Auf der Heilmittelverordnung ist dies angekreuzt. Die Therapie findet im häuslichen Umfeld, im Seniorenheim oder Pfegeheim statt. Auch bei einer Kurzzeitpflege kann die Therapie fortgeführt werden.  

Bei schon verordneter Ergotherapie kann die Therapie als Selbstzahler fortgeführt werden. Die Behandlungskosten sind den gesetzlichen Krankenkassen angepasst.    

Bildschirmfoto 2019-11-20 um 20.13.23
Bildschirmfoto 2019-11-20 um 20.13.49

Unsere Praxen sind barrierefrei erreichbar


Parken ist direkt vor dem Haus möglich

Wir sind neben dem Praxisbetrieb auch in Einrichtungen, Tagesstätten, Krankenhaus und beim Patient zu Hause tätig

Bildschirmfoto 2019-11-21 um 10.27.09
DVE